Damals–Der Winter.

Gerade mal 3 Jahre her und schon gleicht es einer Erinnerung vor allzu langer Zeit.
So sah es am 30. Januar 2015 in Hüllhorst aus.

2015-01-30_Winterbild

Ich bin mir absolut im klaren, das dieses Bild von der Qualität nicht allzu gut ist. Kann es auch gar nicht, da ich es mit meinem Tablet aufgenommen habe. Allein die Landschaft, die im Schnee liegt und das Licht der untergehenden Sonne ist faszinierend. Diese Stimmung ist schlicht und ergreifend einfach ostwestfälisch.

Vor dem Hintergrund das 2018 eines der grauesten, dunkelsten und nassesten Jahre ist. Das es überhaupt keinen Spaß macht über die klimatischen Umstände überhaupt Worte zu vergeuden, mutet diese Aufnahme so an, wie sich eigentlich ein Januar/Februar anfühlen sollte. Eigentlich schön das solche Erinnerungen immer wieder auftauchen und es dann die Phantasie anregt, wie es eigentlich sein könnte.

30. Januar 2018Permalink

Gestern noch als Kratzbaum…

… heute dann gekappt und in Stücke geschnitten.

So ist das mit den Bäumen? Da stehen sie im Garten, spenden Schatten, sind Insektenhotel und bieten den kleinen und großen Vögeln einen Landeplatz. Irgendwann dann werden sie gekürzt und fristen ihr Dasein als Vogeltränken.

Und nun?

2015-06-05_Baumstumpf

Nun ist er bodennahe Vergangenheit. An einem Freitag, wo die Sonne vom Himmel brannte, da war es soweit. Mit einem kurzen Schnitt mit einer Motorsäge, war dieser Kirschbaum dann Geschichte. Erinnerungen, leckere Früchte und schattige Momente sind nur noch in den Köpfen vorhanden. Dennoch ist es nötig und muss gemacht werden.
Also trauern wir nicht lange herum, verfrachten das Holz in eine sinnvolle Recyclingversion und denken darüber nach, wie wo wir einen neuen Schattenplatz pflanzen.

6. Juni 2015Permalink